Jungfrau Joch / Top of Europe

Die Region rund um das Jungfrau Joch ist nicht nur bekannt für sein leckeres Raclette. Sie gehört zu Recht zu den beliebtesten Reisezielen des Landes. Das in den Berner Alpen gelegene Ausflugsziel ist der tiefste Punkt zwischen dem Mönch und der Jungfrau. Insgesamt liegt es 3466m über Null. Der Grund für diese Art Senke ist das Schmelzen eines Gletschers. Dies führt zu einem Absinken von 10 cm pro Jahr. So bedeutend , dass es insgesamt über 700000 Touristen im Jahr besuchen, ist der höchste Bahnhof Europas. Dabei handelt es sich um einen Haltepunkt für eine elektrische Zahnradbahn. Die über 100 Jahre alte Bahn überwindet über 1400m auf einer Länge von gerade einmal 9,34 km.

Top of Europe - Jungfrau Joch

Top of Europe – Jungfrau Joch

Die Region um die Jungfrau ist vor allem für ihre Gletscher, Eis und Schneemassen bekannt und bildet damit eine faszinierende Landschaft für Naturliebhaber. Diese wird von Kennern als eine wahre Wunderwelt bezeichnet. Um diese sich genauer zu betrachten gibt es eine Anzahl an Aussichtsplattformen. Das absolute Highlight bildet der Eispalast und der Aletschgletscher. Die Aussicht die sich dem Gast an klaren Tagen von hier aus bietet, reicht vom Schwarzwald bis zu den Vogesen. Das Ziel kann an 365 Tagen im Jahr besucht werden und ist auch an allen Tagen eines Jahres mit der Zahnradbahn erreichbar. Um mit der Bahn zum Zielpunkt Jungfern Joch zu gelangen werden dem zahlenden Gast zwei unterschiedliche Klassen geboten. Die Fahrt von den unterschiedlichen Punkten zum Joch kostest zwischen 80 und 100 Schweizer Franken (2. Klasse) bei einer einfachen Fahrt. Hin und Zurück kostet es das doppelte. Die erste Klasse verkehrt nur zwischen den Stationen Interlaken Ost und Grindelwald, sowie Interlaken Ost und Lauterbrunnen. Auf dem Jungfern Joch werden dem Besucher außerdem mehrere kulinarische Adressen geboten. Das Restaurant Crystal bietet kulinarische Gerichte mit schweizer Ursprung und hat einen ganz besonderen schweizer Charme. Das Aletsch Selfservice bietet bis zu 250 Gäste einen Platz mit Aussicht auf den eindrucksvollen Gletscher. Gäste könne sich hier ihre Mahlzeit selbst holen und sich einmal Aufwärmen, auch ohne auf tolle Aussichten zu verzichten. Das Bollywood, welches zwischen April und Oktober geöffnet, verwöhnt Gäste mit indischen Speisen in einer ganz besonderen Atmosphäre. Zusammengefasst ist das Jungfrau Joch mit seinem ewigen Eis ein Erlebnis für jeden Schweizer Feriengast aus dem In- und Ausland.
Posted in Uncategorized | Comments Off on Jungfrau Joch / Top of Europe

Interlaken – Tourismus Magnet in der Schweiz

Interlaken liegt in der schönen Schweiz und übt auf Touristen aus aller Welt eine große Faszination aus. Schon seinerzeit war Interlaken gerne Anziehungspunkt berühmter Gäste. Unter anderen machten Johann Wolfgang von Goethe und Felix Mendelssohn Bartholdy im Ort Station. Seit im Jahre 1890 die Berner Oberland Bahnen und im Jahre 1912 die Jungfraubahn ausgebaut wurde(n), ist der Tourismus stark angewachsen. Interlaken im Berner Oberland ist eingebettet zwischen dem Brienzer- und dem Thunersee. Umgeben ist der Ort von den drei überragenden Bergen Eiger, Mönch und Jungfrau. Interlaken bietet den Gästen sowohl im Sommer, als auch im Winter zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Tourismus Magnet Interlaken

Tourismus Magnet Interlaken

Sommertourismus
Der Brienzer- und der Thunersee sind im Sommer ideale Orte, um sich abzukühlen. Ausflugsschiffe laden zu einer interessanten Seerundfahrt ein. Auf den historischen Schaufelraddampfern erleben die Gäste das Flair der guten alten Zeit. Wem das zu langweilig ist, der kann beim River Rafting oder Canyoning Mut beweisen. Für Action steht auch der Seilpark zur Verfügung. In Interlaken kommen selbstverständlich auch Bergfreaks auf ihre Kosten. Berg– und Luftseilbahnen sowie Sessellifte bringen die Wanderfreudigen auf den jeweiligen Ausgangspunkt. Schon während der Fahrt wird den Gästen eine herrliche Kulisse geboten. Am Ziel angekommen, stehen wunderbare Wanderwege bereit.

Wintertourismus
Der Winter zeigt sich in Interlaken von seiner schönsten Seite. Rund um die Jungfrau Region stehen zahlreiche Pisten für Profis sowie für Anfänger zur Verfügung. Familien können in den Schigebieten Axalp-Brienz oder Beatenberg viel Spaß erleben. Nach einem schönen Tag auf der Piste, kann der Tag in einer urigen Hütte beim Après-Ski ausgeklungen werden.
Interlaken bietet aber noch mehr! In näherer Umgebung lassen sich lustige Schlittenfahrten machen und Lauflauffans finden wunderbare Loipen vor.
Wer es lieber gemütlich mag, sollte auf den verschneiten Winderwanderwegen herrlich romantische Spaziergänge unternehmen.

Kultur
Für kulturbegeisterte Besucher bietet sich das Touristikmuseum Jungfrau an. Dort kann die regionale Geschichte von 200 Jahre Tourismus nachverfolgt werden.
Die St. Beatus-Höhlen können mit der ganzen Familie ergründet werden. Die spannende Reise führt die Besucher einen Kilometer lang durch beleuchtete Tropfsteinhöhlen mit Wasserfällen. Der Besuch der Höhlen ist entweder mit dem Schiff, Auto, Bus oder zu Fuss möglich.
Zahlreiche Veranstaltungen runden das reichhaltige Freizeitangebot in Interlaken ab.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Interlaken – Tourismus Magnet in der Schweiz

Drohnen Fotografie – die Selfies der Zukunft?

Noch vor wenigen Jahren verdienten sich Helikopter Gesellschaften und Flugzeuge mit eingebauten hochempfindlichen Kameras eine goldene Nase mit Luftaufnahmen. Jede Firma, welche ihre Firmengelände auch von oben ablichten wollte kam nicht um teuer produziert Luftaufnahmen herum. Auch viele Fernseh-Reporter mussten gezwungenermassen auf diese aufwändige und teure Technologie zurückgreifen. Seit einiger Zeit sind nun ferngesteuerte Drohnen, in welche hochauflösende Digitalkameras eingebaut sind auf dem Vormarsch. Schon ab CHF 200.- ist heute eine einfach Drohne zu kaufen, welche dann wahlweise mit einer mitgelieferten Fernbedienung oder sogar mit dem iPhone oder iPad gesteuert werden kann. Wer wirklich professionelle Bilder schiessen möchte der greift mit Vorteil auf ein etwas teureres Modell zurück und darf mit einer Investition von nur CHF 800.- eine Drohne sein eigen nennen, welche nicht nur einfach zu steuern ist, sondern auch noch über eine wirklich gute Kamera verfügt. Es können entweder Filme oder Fotos aufgenommen werden und die Drohnen verfügen ab einer gewissen Preisklasse über Bildstabilisatoren, welche das Wackeln des Flugkörpers nahezu gänzlich ausgleichen. Dank der moderaten Preise sind spektakuläre Luftaufnahmen beispielsweise auch für BMX und Downhillfahrer erschwinglich.

fotodrohne

Fotodrohne

In der Schweiz sind Drohnenaufnahmen grundsätzlich legal, es darf aber aus Sicherheitsgründen nie über grösseren Menschenansammlungen geflogen werden und die Drohne darf ein gewisses Gewicht nicht überschreiten. Der Trend zu Hobbyluftaufnahmen wird sich wohl unvermindert fortsetzen. Gut möglich, dass Drohnenaufnahmen schon bald so selbstverständlich sind wie die heutigen Aufnahmen und Selfies mit Selfie-Stick. Warten wir also gespannt darauf, dass die ersten Drohnen-Selfies auf den sozialen Netzwerken auftauchen und damit einen globalen Drohnenrausch auslösen.

Drohnenaufnahme

Drohnenaufnahme

Posted in Uncategorized | Comments Off on Drohnen Fotografie – die Selfies der Zukunft?

Meine Weltreise

Willkommen bei Night White Video! Hier findet Ihr in Kürze alles rund um meine Weltreise! Voraussichtlich werde ich diesen Winter auf den Seychellen starten. Ein idealer Ort um entspannt in die ersten Urlaubstage abzutauchen. Geplant ist ein Aufenthalt auf der Hauptinsel Mahé (3 Nächte) Danach möchte ich die Traumstrände auf la Digue sehen und werde dort weitere 3 Nächte verbringen. Von la Digue aus möchte ich entweder Bird Island oder North Island auf einem Tagesausflug besuchen. Diese beiden Inseln sind für Übernachtungen bei meinem Budget leider definitiv zu teuer. Ein Aufenthalt auf North Island kostet mehrere Tausend Schweizerfranken pro Nacht. Passt also definitiv nicht in mein Weltreise Budget. Das ist aber auch nicht weiter tragisch, denn ich habe anstatt Unmengen von Geld Unmengen von Zeit, was mir viel wichtiger ist. Tipp fürs Buchen von Seychellen Ferien:

flugzeug

Nach meinem Aufenthalt auf den Seychellen, werde ich mich der Ostafrikanischen Küste zuwenden und mich dann langsam Richtung Südafrika vortasten. Da ich das erste Mal Afrika bereise bin ich sehr gespannt ob mir dieser Kontinent gefällt. Von besonderem Interesse ist für mich die Tier- und Pflanzenwelt: Ich möchte unbedingt eine ausgedehnt Safari durch einer der grossen Naturschutzparks machen und dabei Wildtiere beobachten.

Wenn alles planmässig verläuft werde ich nach Afrika Richtung Amerika aufbrechen und dort ein paar Wochen die Grossstädte unsicher machen. Da ich kein grosser Fan von riesigen Metropolen bin, wird mir dafür vermutlich eine Woche reichen. Danach möchte ich in Alaska Naturtrekkings machen und möglichst weit weg von der Zivilisation abschalten. Zum Schluss meiner Weltreise stehen dann noch Australien, Neuseeland und besonders ausgedehnt, Asien auf dem Plan. Ich freue mich wie ein kleines Kind mein geliebtes Südostasien ein weiteres Mal zu bereisen. Ich liebe die Gastfreundschaft, die tropische Landschaft und das leckere Essen in diesen Ländern.

 

 

Posted in Uncategorized | Comments Off on Meine Weltreise